25 Jahre Fanclub    -    Jubiläum im Jahr 2014

v.l.n.r.: Markus Gerharz und Patrick Becker übergaben die neuen Spielgeräte im Beisein von Christiane Herz   (Leitung Kindergarten) und Patrick Brach (Verbandsvorsteher Kindergarten-Zweckverband) an die Kinder
v.l.n.r.: Markus Gerharz und Patrick Becker übergaben die neuen Spielgeräte im Beisein von Christiane Herz (Leitung Kindergarten) und Patrick Brach (Verbandsvorsteher Kindergarten-Zweckverband) an die Kinder

Heilberscheid, 28.10.2015

Fanclub spendet an Kindergarten "Hummelhaus" in Heilberscheid

Der offizielle Borussia Mönchengladbach Fanclub „Westerwälder Borussenfohlen Heilberscheid 1989“ unterstützt den ortsansässigen Kindergarten „Hummelhaus“ mit neuen Spielgeräten und einem neuen Spiele-Klassiker.

Borussenfohlen-Vertreter haben im Namen des Fanclub-Vorstandes und aller Fanclubmitglieder den Kindern im hiesigen Kindergarten vorweihnachtliche Wünsche erfüllt: ab sofort können die Kleinen mit den zwei übergebenen „Go-Go-Rollern“ auf spielerische Weise ihre Motorik, ihren Gleichgewichtssinn und ihre Bewegungskoordination trainieren. Die robuste und belastbare Ausführung der Roller ist für drinnen und draußen geeignet. Bei der Übergabe der Roller haben die Kinder bereits mit den neuen Spielgeräten freudig und leichtfüßig geübt.

Zusätzlich erhält die Spiele-Ecke mit „4 Gewinnt“ als Borussia-Edition einen Denk-Spiele-Klassiker, der bei Kindern sehr beliebt ist. Denn aufgepasst, Sieg und Niederlage liegen oft nur einen Chip voneinander entfernt. Der Spieler gewinnt, der zuerst seine Viererkette in Position bringt. Wie im Fussballspiel entscheidet die richtige Strategie und Taktik über den Erfolg.

 Der Gladbach-Fanclub löste sein Versprechen ein, den Erlös aus dem BINGO-Spiel anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Fanclubs 2014/15 vollständig zu spenden. Der Betrag wurde aus der Fanclubkasse noch aufgestockt, um die kleinen Borussenfohlen-Fans vor Ort zu unterstützen und die gewünschten Anschaffungen zu ermöglichen.  (Veröffentlichung Wochenblatt Nr. 47/2015 vom 20.11.2015 der VG Montabaur unter Heilberscheid )


Fanclub-Ehrungen im Borussia Park am 17.12.2014

Presseartikel in der Rhein-Zeitung, Lokalausgabe Westerwälder-Zeitung vom Samstag, 31.12.2014
Presseartikel in der Rhein-Zeitung, Lokalausgabe Westerwälder-Zeitung vom Samstag, 31.12.2014

Glückwunsch zum Fünfundzwanzigsten!

Unser Fanclub "Westerwälder Borussenfohlen Heilberscheid 1989" liegt zum Jubiläumstag mit 59 Mitgliedern auf Platz 92 und somit unter den Top 100 von insgesamt 927 Fanclubs lt. offizieller Fanclubliste von Borussia. Nach Alter/Gründungsdatum sind wir aktuell der 34. Fanclub bundesweit. Im PLZ-Bereich 56 sind wir von 22 Fanclubs die drittgrößte Fangemeinschaft. Das Durchschnittsalter unserer Fanclub-Mitglieder liegt bei 44 Jahren.


17.12.2014 Fanclub-Ehrung im Borussia Park zum 25-jährigen Jubiläum

Herzlichen Dank an die Fanbeauftragten von Borussia, die das tolle Event der Fanclubehrungen zu runden Jubiläen von Fanclubs alljährlich organisieren. Dies ist eine schöne Tradition in der Vorweihnachtszeit.

Das letzte Heimspiel des Jahres wurde wieder dazu genutzt, langjährige, aktive Fanclubs zu ehren. Präsente gab es diesmal für 15- und 25-jährige Jubiläen. Wir gratulieren allen Fanclubs herzlich, die mit uns an diesem Abend ihr eigenes Jubiläum im Jahr 2014 feierten.

Bevor unsere Fohlenelf gegen Werder Bremen 4-1 gewonnen hat, wurde auch unser Fanclub gemeinsam mit anderen Fanclubs im Innenraum des Borussia Parks zum 25-jährigen Jubiläum geehrt. So konnten Borussenfohlen die wertschätzenden und persönlichen Worte und Gratulationen des Borussia-Präsidiums der -Geschäftsführung und der Fanbeauftragten stellvertretend für alle Fanclubmitglieder hören und entgegennehmen. Unser Fanclubname und Ort Heilberscheid stand sogar auf der großen Anzeigetafel im Stadion und das Jubiläumsgeschenk "Zinnteller mit Gravur" erhält ab sofort einen Ehrenplatz in unserem Vereinslokal im Ort.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung und das schöne Geschenk zu unserem Jubiläum. Ganz besonders danken wir unseren Fanbeauftragten, ihr macht einen sehr guten Job und zeigt auch in besonderen Situationen, wie z.B. dem Ehrungsevent, Fingerspitzengefühl für große Momente unserer "Borussia-Familie" und insbesondere den jungen "Borussia-Fan-Nachwuchs". DANKE - das ist der Unterschied zu anderen Vereinen der Liga und macht uns zusammen stark. GLADBACH. WIR sind BORUSSIA. Die Raute im Herzen verbindet.

Weitere Fotos folgen in der Bildergalerie unter Ehrungen Urkunden.

Unser Fanclubname auf der Anzeigetafel im Borussia Park
Unser Fanclubname auf der Anzeigetafel im Borussia Park
Jubiläums-Zinnteller 25 Jahre von Borussia für unseren Fanclub
Jubiläums-Zinnteller 25 Jahre von Borussia für unseren Fanclub
Viele Fanclubs wurden gemeinsam 2014 mit uns geehrt - Eine tolle Fanfamilie - Weitere Bilder per Klick auf das Foto
Viele Fanclubs wurden gemeinsam 2014 mit uns geehrt - Eine tolle Fanfamilie - Weitere Bilder per Klick auf das Foto

Pressebericht Herbst 2014 - Westerwälder Borussenfohlen Heilberscheid 1989

 

Heilberscheid. 1989 – ein historisches Jahr in der Geschichte Deutschlands. In diesen Tagen feiern die Menschen in Deutschland den 25. Jahrestag des Mauerfalls und der Wiedervereinigung. Der Herbst 1989 war auch für eine kleine Gruppe eingefleischter Fans im Westerwald die Geburtsstunde zu einer gleichgesinnten Leidenschaft. Der Borussia Mönchengladbach – Fanclub „Westerwälder Borussenfohlen Heilberscheid 1989“ wurde gegründet.

 

Ende Oktober 2014 feierten die Fanclubmitglieder das 25-jährige Bestehen und blickten auf eine lange Fantradition zurück. Am 25. Oktober 1989 gründeten neun Anhänger der traditionsreichen Fohlenelf den Fanclub in der Gastwirtschaft in Heilberscheid – in einer Zeitepoche, in der Deutschland parallel Geschichte schrieb. Vorausgegangen war eine Niederlagenserie, die den ruhmreichen Club vom Niederrhein in zweistellige Tabellenregionen abrutschen ließ und mit dem Ausscheiden im DFB-Pokal beim Drittligisten Kickers Offenbach zum Handeln aufforderte. Diesen Zustand wollten die Gründungsmitglieder nicht länger hinnehmen und fortan wurde die Mannschaft durch gemeinsame Fahrten zu den Spielen unterstützt und an langen Stammtischabenden die Spielweise intensiv analysiert.

 

Der Fanclub wurde offiziell von Borussia anerkannt und so durfte die eigene Fanclub-Fußballmannschaft bereits 1991 an der offiziellen Deutschen Meisterschaft aller Borussia-Fanclubs teilnehmen. Der Einzug in    die Finalrunde am Fanturnier gelang auf Anhieb und führte zum ersten Höhepunkt der jungen Clubgeschichte. Das Endspiel wurde als Vorspiel der Bundesligapaarung gegen den HSV in der Kultstätte des Weltfußballs, dem Bökelberg-Stadion, vor 25.000 Zuschauern ausgetragen. Die Partie ging zwar verloren, aber der Fanclub startete mit diesem unvergesslichen Ereignis als „Deutscher Vizemeister der BMG-Fanclubs“ nun durch und gewann viele neue und bis heute treue Mitglieder.

Zum fanclubinternen Fest wurden anwesende Fanclubmitglieder am Jubiläumsabend 25.10.2014 für ihre langjährige Treue zum Fanclub "Westerwälder Borussenfohlen Heilberscheid 1989" geehrt und feierten in geselliger Runde mit Ihren Familien im Fanlcub-Kreis.
Zum fanclubinternen Fest wurden anwesende Fanclubmitglieder am Jubiläumsabend 25.10.2014 für ihre langjährige Treue zum Fanclub "Westerwälder Borussenfohlen Heilberscheid 1989" geehrt und feierten in geselliger Runde mit Ihren Familien im Fanlcub-Kreis.

Einige der Gründerväter haben als Borussia-Vereinsmitglieder zudem aktiv an der Geschichte von Borussia Mönchengladbach mitgeschrieben. Unvergessen sind die Abstimmungen und Diskussionen zum neuen Stadion „Borussia-Park“ auf den Mitgliederversammlungen am Niederrhein.


Fanclubmitglieder und Freunde des Fanclubs konnten in den letzten 25 Jahren eine Vielzahl von Events gemeinsam erleben. So waren Borussenfohlen auf Reisen zu diversen Europa- und Weltmeisterschaften der Nationalmannschaft dabei, zu Heim- und Auswärtsspielen von Borussia im In- und Ausland unterwegs und feierten den letzten Titel der Fohlenelf 1995 mit dem Gewinn des DFB-Pokalendspiels live in Berlin. Die aktuelle Entwicklung der „Elf vom Niederrhein“ gibt Hoffnung auf weitere Titel in der Zukunft.


Der Fanclub ist in der Fußball-Szene gut vernetzt und konnte dadurch seinen Mitgliedern, befreundeten Fanclubs und jungen Fußballern schon so manches Highlight in Heilbescheid bieten: Nationalspieler und Profis von Borussia waren zu Talkrunden genauso gerne im Westerwald wie der ehemalige DFB-Präsident Dr. Zwanziger. Flugwillige Erwachsene brachte der Fanclub sogar mit einem Hubschrauberrundflug über Heilberscheid in die Luft. Mit der Zeit wuchs das Interesse und somit auch die Fangemeinde weiter an. Mittlerweile finden sich auch viele Borussenfans aus der Umgebung unter den Mitgliedern, denn die Infos auf der ersten (alten) Fanclub-Homepage www.borussenfohlen.de und die Aktivitäten machten neugierig und laden ein. Neben den Fussballfahrten finden zahlreiche gesellige Stammtische, Wanderungen, ein Sommer-Lindenfest, Saisoneröffnungs- und abschlussfeiern u.v.m. statt – der Fanclub ist aktiver Teil des kulturellen und geselligen Miteinanders im Dorf- und Vereinsleben von Heilberscheid. So konnten Spenden an den heimischen Kindergarten oder lebensbedrohlich erkrankte Fans von Borussia in den 25 Jahren durchgeführt werden. Gerne sind zahlreiche Nichtmitglieder bei den Fanclubaktivitäten immer wieder mit dabei und genießen die Atmosphäre im Stadion und Club.


Die fünf Vorstandsmitglieder Ottmar Becker, Patrick Becker, Markus Gerharz, Detlef Kremers und Thomas Rörig stellen besonders die Treue und den Zusammenhalt der Fangemeinschaft heraus, für die es sich immer wieder lohnt, Aktivitäten zu gestalten. Im Fanclub wird die Verbundenheit zur Borussia gelebt und wann immer es geht, sind die Partner und Kinder der Fanclubmitglieder dabei und erleben gemeinsam viele schöne Momente. „Chaoten und Spinner sind bei uns tabu“ betonen die Vorstände des Clubs, „die will kein Verein und Zuschauer im Stadion haben und auch wir im Fanclub nicht!“

Im Jubiläumsjahr 2014 konnten Kinder an einer Fussballschule mit den beiden ehemaligen Profis Thomas Kastenmaier und Bachirou Salou im Waldstadion Heilberscheid teilnehmen. Ein schönes Erlebnis für die Kids, Eltern und Großeltern.

 

Der Besuch der Livesendung „das aktuelle sportstudio“ in Mainz vor einigen Wochen gab interessierten Fanclubmitgliedern Einblicke in die Medienwelt.

 

Über die jüngsten Erfolge der Fohlenelf freuen sich die Borussenfohlen besonders – verständlich, nach Jahren im Mittelmaß. So kommen in der letzten Zeit endlich wieder internationale Reisen durch Europa ins Fanclubprogramm. Der Fanclub zählt mit seinen 60 Mitgliedern zu den „Top 100“ bundesweit von knapp 1.000 Mönchengladbach-Fanclubs und rangiert aktuell auf Platz 34 der ältesten Borussia-Fanclubs  laut Fanclubliste des Vereins. „Die Fanclubmitglieder sind stolz auf Ihren Verein und tragen in guten wie in schlechten Zeiten die Raute im Herzen, getreu dem Motto: Stolzer Blick zurück, volle Kraft nach vorn!“ betonen die Vorstände gemeinsam.

 

Interessierte Borussenfans sind in der Fangemeinschaft herzlich willkommen. Informationen zum Club gibt es u.a. im Vereinslokal Dorfschänke in der „Hennes-Weisweiler-Allee 7“ in Heilberscheid - dort trifft man fast immer Borussenfohlen - oder auf der neuen Fanclub-Homepage unter www.fanclub1989.de 

 

Eine kleine Bilderauswahl und Fotos von der Fanclub-Ehrung 2014 im Borussia Park findet ihr in der Bildergalerie oben unter Ehrungen

 

"Jubiläumsfeier 25 Jahre Fanclub" am 25. Oktober 2014

Borussenfohlen feierten mit Partnern und Kindern ein schönes Fest zum 25-jährigen Bestehen im Vereinslokal "Dorfschänke" in Heilberscheid. Unser Fanclub wurde taggleich vor einem 1/4-Jahrhundert am 25.10.1989 gegründet. Informationen zur Fanclubgeschichte hier und in der Bildergalerie ...

Schade.....stark gekürzter Pressetext in der Rhein-Zeigung, Lokalausgabe Westerwälder-Zeitung vom Mittwoch, 26.11.2014
Schade.....stark gekürzter Pressetext in der Rhein-Zeigung, Lokalausgabe Westerwälder-Zeitung vom Mittwoch, 26.11.2014

Rückblick Festwochenende im Juli 2014

zum 25-jährigen Bestehen im Juli 2014


"Das war das beste Lindenfest"
O-Ton Ottmar B.

"So ein Fest gab es in Heilberscheid schon 10 Jahre nicht mehr"
O-Ton Werner B.

"Besser und mehr los wie an der Kirmes"
O-Ton Thomas R.

"Alles super organisiert, jeder hilft mit und ist da wenn er gebraucht wird"
O-Ton Gerd H.
 
 "Also i muass jo mal sogn euer Fanclub, des is jo schoa prima wie die Jungs des oalles geplant hoam, spitze, mein Respekt."
O-Ton Thomas K....m....r.

Ja, das waren die Kommentare von Fanclub-Mitgliedern und von unseren Gästen kurz nach unserem gelungenen Fest. 

Alles fing schon positiv mit der Jahreshauptversammlung an, als der Festausschuss das Vorhaben 

Festwochenende zum 25 - jährigem Bestehen

vorstellte.

Alle anwesenden Clubmitglieder, erfreulicherweise sehr zahlreich, waren von der Idee, das Ganze "größer" zu feiern, begeistert. Die vorbereitete Beamershow stimmte alle ein. Die geplanten Programmpunkte wurden vorgestellt und ausgiebig diskutiert.
Wer, wann, wo helfen kann, wurde dann ein paar Tage später, nach vorheriger schriftlicher Befragung, festgelegt.


Donnerstag 
Auch der größte Batzen, das Festzelt und die damit verbundenen Auf- und Abbauarbeiten konnten gemeinsam gestemmt werden. Erwähnenswert bleibt dabei nicht zuletzt die tatkräftige Unterstützung von den Rentnern aus der Waldstraße.
So konnte der komplette Zeltaufbau incl. Dekoration bereits Donnerstag Abend abgeschlossen werden.

Der Freitag begann nachmittags mit dem 1. Fußballspiel des Wochenendes. Anschließend begann um 21 Uhr die "Fohlenparty" mit DJ Maro.
Und wieder waren alle eingeteilten Helfer pünktlich zu Ihrem Dienst erschienen. Das war erfreulicherweise das komplette Festwochenende der Fall. Super.
Unsere "Fohlenparty" war sehr gut besucht. Das Wetter war phantastisch. Die Stimmung klasse. An der Theke und im Ausschank lief alles einwandfrei.

Auch der Samstagnachmittag begann mit Fußball. Zwei Spiele gab es. 
Eine ansprechende Zahl von Zuschauern trat anschließend den Weg ins Festzelt zur großen Verlosung an. 
Die Verlosung war das erste Highlight. Wahnsinns Preise.
Das zweite Highlight war natürlich unsere Livemusik.
"Die 2" aus Nomborn haben von Beginn an für Super-Stimmung gesorgt. Das Zelt und der Vorplatz füllten sich zusehends. 
Volle Hütte. Gute Laune bei allen. Eine Super Veranstaltung.
"Die 2" machen erst um 03:00 Uhr Feierabend. Das sagt alles.
 
Presseartikel in der NNP Nassauische Neue Presse vom Mittwoch, 30.07.2014
Presseartikel in der NNP Nassauische Neue Presse vom Mittwoch, 30.07.2014
Wenn von Highlights gesprochen wird dann war der Sonntag die "Mutter" aller Highlights.
Bereits um 10 Uhr trafen unsere Ex-Profis, Thomas Kastenmaier und Bachirou Salou am Sportplatz ein. Für die 2-stündige Fussballschule hatten sich 37 Kinder angemeldet. Die trudelten nun ebenso alle nach und nach ein.
Um 11 Uhr ging es los. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer startete das Training. Schnell hatte Thomas Kastenmaier durch seinen herzlich bayrischen Dialekt, mit dem er lautstark Kommandos für die Kinder gab, viele Lacher auf seiner Seite.
Jeder merkte sofort: der Mann weiß was er macht. Die Kinder wurden sowohl konditionell wie auch spieltechnisch sehr gefordert. Aber alle hatten einen Riesenspass dabei.
Nach ca. 2 Stunden war das Training beendet. Danach zogen alle zu einem großen "Happening" ins Festzelt ein.
Auf der großen Bühne bekam jedes Kind, welches am Training teilgenommen hatte, von Thomas Kastenmeier und Bachirou Salou eine einzigartige Medaille aus Edelstahl überreicht. Vom Fanclub und Kastes-Fussballschule gab es eine wunderbare Urkunde als Teilnahmebescheinigung und für jedes Kind ein kleines Geschenk.
Unsere beiden Ex-Bundesligaprofis standen noch 2 Stunden für Autogramme, Fotos und kleine Plaudereien zu Verfügung.
Einstimmige Meinung aller Anwesenden: Zwei super sympatische echte Typen. So ein Event muss unbedingt nochmal in Heilberscheid wiederholt werden.
 
Aber das Festprogramm war noch lange nicht zu Ende.
Mittlerweile war im Pavillon ein großer Gaumenschmaus zur Befriedigung des Hüftgoldes aufgebaut. Unsere Frauen verkauften den selbstgebackenen Kuchen und schenkten Kaffee und Tee aus. Das Angebot wurde sehr gerne von den zahlreichen Besuchern angenommen.
Die Kinder erfreuten sich beim Kinderschminken und bestaunten die Künste der Luftballonmodellage. Andere spielten am Tischkicker spannende Matches.
Zudem waren mittlerweile die "Koppel-Tango-Blues-Bläser", Musiker aus Heiligenroth und Umgebung, in voller Mannschaftsstärke nebst kompletter Instrumentenausstattung eingetroffen.
Parallel dazu fand der 1. Bingonachmittag in Heilberscheid statt.
 
Man könnte jetzt auch sagen: "die Ereignisse überschlugen sich".
 
Viele Besucher nahmen am Bingospiel teil und sahen die Kugeln rollen.
Die Blasmusik spielte eine Runde, dann wieder ein Spiel, dann wieder eine Runde Blasmusik.
Selbstverständlich ließen es sich die 15 Musikanten nicht nehmen, bei einem Bingogewinn dem Gewinner einen spontanen Tusch zu spielen.:-)
 
Um 17 Uhr dann das letzte Highlight des Sonntags.
Die A-Jugend der Eisbachtaler Sportfreunde (Regionalliga Südwest) bestreitete ein Vorbereitungsspiel auf unserem Sportplatz gegen die Senioren aus Arzbach. Das zog noch einmal viele Zuschauer an. Nach dem Spiel konnten wir noch einige der Zuschauer in unserem Festzelt bewirten.
20 Uhr. Langsam fand unser Fest seinen Ausklang.
Begeistert von dem tollen Verlauf der Festlichkeiten wurde mit vereinten Kräften mit dem Rückbau der Dekoration im Zelt begonnen.
Das ging flott von der Hand.
 
Am Termin zum Abbau des Festzeltes war am Montag ab 10 Uhr. Wieder waren genug Helfer vor Ort um zu helfen.
So sah es auf dem Schulhof nach 3 Stunden aus als wäre nie was gewesen.
 
Aber es sah nur so aus als wäre nie was gewesen!!!
 
Bei allen die DABEI waren, sei es als Fanclub-Mitglied und Helfer, oder als Gast:
Die tolle Erinnerung an ein wunderbares Fest zum 25-jährigen Bestehen unseres Borussia Mönchengladbach Fanclubs 
 
Westerwälder Borussenfohlen Heilberscheid 1989
 
wird sicherlich noch gaaaaanz lange anhalten.
 
Und allen die aus irgendwelchen Gründen nicht dabei sein konnten/wollten sage ich
Ihr habt was verpasst.
Die Seele brennt.
T.R.